Loading…
Philosophia Perennis

AVE #121: David Berger


Jeden verdammten Donnerstag: Gossip, Rants und ‎Lebenshilfe. Diesmal wieder aus Köln und Berlin. Zu Gast ist der Theologe, Publizist und Philosoph David Berger (Philosophia Perennis).

David erzählt Christian, wie er zu einer der kontroversesten, angefeindetsten und interessantesten Figuren an allen möglichen Fronten wurde: Vom Katholizismus über die Politik bis hin zur LGBTQ Community. In diesem Zusammenhang berichtet er von einigen seiner Auseinandersetzungen mit der taz, dem Männer Magazin und Akif Pirinçci. Es geht um Hassrede, Redefreiheit, Angst, Mut, Selbstironie und die regressive Linke.

Show us some love: Unterstützt den Podcast bei Patreonfolgt uns auf Facebook und empfehlt uns euren Freunden!

Share Button

4 thoughts on “AVE #121: David Berger

  1. Survival of the Fittest.
    Dafür braucht man vor allem geistig viel Kraft und eben Intelligenz.

    Die Nervenzellen brauchen viel Kraft inzwischen in diesem Land.
    Glückwunsch zum Überleben des angerichteten Wahnsinns.

  2. Kulturmarxismus hat schon der Massenmörder Breivik totzuschlagen versucht und National-Faschismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen. Und wer Leute wegschießt, sind nicht die Liberalen, sondern Reuchsbürger, mit denen der Naziverharmloser David Berger “politisch” via Jürgen Elsässer ins Bett geht.

  3. Ich lese da nur einen Reflex aus Worthülsen und keine fundierte Meinung. Herr Niedermeier, dass können Sie doch bestimmt besser als Journalist. Nichts für ungut!

Schreibe einen Kommentar